Schach -

 

                                   Episode

 

 

                                         von      1960

 

 

Eine  kleine,  heute  vielleicht  lustige,

SCHACH - Episode  von  1960

 

Schach spielen, heute rund um die Welt

 

SCHACH habe ich in der Volksschule gelernt, ich glaube im vierten Schuljahr, 1960. Damals gehörte SCHACH einfach zum Unterricht dazu,

wenigstens bei unserem damaligen Klassenlehrer und gleichzeitig Volks-

schulleiter.

Es war die Zeit der ersten aufkommenden Computer.

Nein, nein, nicht Computer! Es waren Maschinen, Maschinen zum Buchen

von Daten. Sie hießen - Hollerithmaschinen -, welche mit - Lochkarten - arbeiteten.

Mit diesen "Dingern" konnte man kein SCHACH spielen.

 

Aber was meinte unser Klassenlehrer damit:

"Es wird niemals eine Maschine, oder sagte er Computer, geben, die SCHACH spielen kann"!

 

Das leuchtete jedem von uns Schülern natürlich ein!

 

... ob wir uns da wohl alle, inclusive Lehrer,

gewaltig geirrt hatten ???!

 

 

                  ... damit kann man nicht SCHACH spielen !

> alte - Lochkarte <  zur Dateneingabe in Hollerithmaschinen.

                                   Die entsprechenden Daten (Buchstaben und Zahlen)

                                   wurden mittels Lochung erfaßt und danach

                                   eingelesen und verarbeitet.